Starttermine:
Kursdauer in Wochen: 2
KursID: U-M-0008
nächste Termine:
● 06.07.20
● 26.10.20

Die meisten Betriebe in Deutschland müssen sich heutzutage mit dem betrieblichen Umweltschutz auseinandersetzen. Als Vorteil sehen viele die Einführung eines Umweltmanagementsystems. In dieser Weiterbildung lernen Sie die Instrumente der Überwachung kennen. Dazu gehören u. a. die Ökobilanz, Systeme der Umweltkostenrechnung sowie Stoffstrommanagement. Mit Kenntnissen aus diesem Modul kann eine weitere Verbesserung der Umweltleistung erzielt werden.

● Agenda 21
● Grundlagen des Umweltcontrollings
● Analyse und Bewertung
● Die Ökobilanz
● Stoffstrommanagement
● Systeme der Umweltkostenrechnung
● Finanzierung und Förderung von Umweltschutzinvestitionen
● Betriebliche Umweltinformationssysteme BUIS
● Vorstellung der Normen ISO 14040 und ISO 14044

Die Teilnehmer/-innen lernen die Instrumente der Überwachung kennen. Dazu gehören u.a. die Ökobilanz, Systeme der Umweltkostenrechnung, sowie Stoffstrommanagement.

●PC-Kenntnisse: Grundkenntnisse
● Deutschkenntnisse: Erweiterte Kenntnisse (B2)
● Kaufmännische Kenntnisse: Grundkenntnisse
● Umweltmanagement: Erweiterte Kenntnisse

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Unsere Kursbewertung für Sie:
Auf Grundlage des Branchenmonitors von 2019 und der prognostizierten Arbeitsmarktentwicklung für 2020 der Agentur für Arbeit können wir den Kurs empfehlen. 2019 waren in Deutschland über 300 Stellen in Jobbörsen (u.a. Indeed, Stepstone) jeden Monat aktiv, die in Verbindung mit dem Kurs und dessen vermittelten Inhalten stehen. Allerdings sollten reigonale Umstände und vor allem Ihre persönlichen Voraussetzungen in die Beratung mit einbezogen werden. Wir beraten Sie gerne individuell zu Ihren Zielen und Perspektiven am Arbeitsmarkt.*
*Dies ist ein automatisierter Text. Wir analysieren den Arbeitsmarkt und bewerten die Relevanz.