Starttermine: 8-wöchentlich
Kursdauer in Wochen: 8
KursID: S-D-0001
nächste Termine:
● 18.05.20
● 13.07.20

Deutsch gehört auf vielen Gebieten der Wirtschaft und Wissenschaft zu den prominentesten europäischen Sprachen und ist neben Französisch die am häufigsten gelernte Zweitsprache in der EU.
Dieser Kurs vermittelt berufssprachliche Grammatik sowie den entsprechenden Wortschatz für Teilnehmer aus medizinisch-pflegerischen oder kaufmännischen Berufen (weitere Berufsfelder sind in Vorbereitung).
Kombinierbar mit allen Sprachzertifikatskursen: Erwerben Sie im Anschluss an dieses Modul eines unserer international anerkannten Sprachzertifikate.

Vermittlung von Anfängerwissen:
● Deutsche Grammatik
● Wortschatz-Aufbau
● Mündliche und schriftliche Übungen im Berufssprachgebrauch
● Übung der Aussprache
● Anwendungsübungen
● Aufbau der Hör- und Leseverständniskompetenz

Mitarbeiter im Bereich Pflege mit guten Deutschkenntnissen sind aktuell sehr gefragt, und der kaufmännische Bereich bietet dauerhaft vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten. Nach Abschluss dieser Weiterbildung haben Sie daher gute Chancen, in Deutschland rasch Arbeit in diesen Bereichen zu finden.

Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit einem niedrigen A2-Niveau gemäß CEF oder anderweitig nachgewiesenen ersten grundlegenden Kenntnissen.
Teilnahmevoraussetzung ist eine Berufsausbildung / ein Studium oder Arbeitserfahrung im Bereich der Pflege oder im kaufmännischen Bereich. Der Kurs richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die in Sozial- und Pflegeberufen bzw. kaufmännischen Berufen tätig sind oder tätig werden wollen.

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Unsere Kursbewertung für Sie:
Diesen Kurs ordnen wir keiner Branche bzw. Berufsgruppe zu, da es sich um einen Sprachkurs handelt. Deutsch wird in jedem Beruf benötigt. Wir Informieren Sie sehr gerne indivduell und ausführlich, um Ihre Kompetenzen weiter auszubauen und Ihre Jobchancen zu verbessern.*
*Dies ist ein automatisierter Text. Wir analysieren den Arbeitsmarkt und bewerten die Relevanz.