Starttermine: 8-wöchentlich
Kursdauer in Wochen: 4
KursID: B-R-0007
nächste Termine:
● 18.05.20
● 13.07.20
● 07.09.20
● 02.11.20

Lohnbuchhaltung bezieht viele Parteien mit ein. Die Mitarbeiter selbst, deren Abteilung, die Buchführung des Unternehmens wie auch Steuerbehörden und Sozialversicherungsträger sind von jeder einzelnen Lohn- und Gehaltsabrechnung direkt betroffen. Nicht umsonst sind mit der verantwortungsvollen Aufgabe neben internen Mitarbeitern auch Lohnbüros oder Steuerberaterkanzleien betraut und arbeiten Hand in Hand. Dabei gilt es auch, veränderte Steuer- und Sozialversicherungssätze und neue Gesetzeslagen zu beobachten, um immer up to date zu sein.
Im zweiwöchigen Grundlagenteil mit eigenem Abschlusstest lernen Sie die wichtigsten Gesetze zu Arbeitsrecht, Lohn und Gehalt sowie sozialversicherungsrechtliche Grundlagen kennen und anwenden. Schritt für Schritt erstellen Sie komplexere Lohn- und Gehaltsabrechnungen für unterschiedlichste Arbeitnehmer.
Im zweiten Kursteil erlernen Sie den Umgang mit Lohnbuchhaltungssoftware, die vom Hersteller immer auf dem neuesten Stand gehalten wird und die die komplexen Berechnungen ebenso automatisiert ausführt, wie sie die Übergabe der Lohn- und Gehaltsdaten an die entsprechenden Schnittstellen auf Knopfdruck meistert.
LEXWARE Financial-Office-Pro ist eine weit verbreitete Software in kleineren Unternehmen, in der sich die EDV-gestützte Lohnbuchführung und Lohnabrechnung abbilden und hervorragend lernen lässt.

● Theorie der Personalabrechnung
● Lohngrundlagen, Steuern und Steuerabzugsbeträge
● Sozialversicherung
● Andere Leistungen und Bezüge
● Geringfügige Beschäftigung
● Gesetzliche Vorgaben
● Besondere Situationen
● Meldepflichten an Sozialversicherungen und Finanzinstitutionen
● Bescheinigungen
● Einführung, Aufbau und Bestandteile der Software
● Einrichten der Arbeitsumgebung, Drucker, Datensicherung
● Anlegen von Mandanten, Stammdaten, Krankenkassen und Banken
● Einpflegen von Lohn- und Gehaltsstammdaten
● Anlegen von Stammdaten der Mitarbeiter
● Weitere Voreinstellungen
● Praktische Durchführung von Abrechnungen und Korrekturen
● Erstellen von Auswertungen und Meldungen

Kenntnisse in den Grundlagen der Personalabrechnung werden sowohl in der Buchhaltung des Unternehmens als auch in der Personalabteilung gebraucht. Sie dienen als Basis für weitere, aufbauende Kurse ebenso wie als ergänzendes Wissen. Ihr Nachweis ist häufig Einstellungsbedingung oder einstellungsfördernd.

PC-Kenntnisse incl. MS Office – Grundkenntnisse Allgemeinbildender Schulabschluss – SEK 1 Deutschkenntnisse – B2 WiSo – Grundkenntnisse

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Unsere Kursbewertung für Sie:
Auf Grundlage des Branchenmonitors von 2019 und der prognostizierten Arbeitsmarktentwicklung für 2020 der Agentur für Arbeit können wir den Kurs sehr empfehlen. 2019 waren in Sachsen über 4000 Stellen in Jobbörsen (u.a. Indeed, Stepstone) jeden Monat aktiv, die in Verbindung mit dem Kurs und dessen vermittelten Inhalten stehen.*
*Dies ist ein automatisierter Text. Wir analysieren den Arbeitsmarkt und bewerten die Relevanz.