Starttermine: 8-wöchentlich
Kursdauer in Wochen: 2
KursID: G-P-0004
nächste Termine:
● 25.05.20
● 13.07.20
● 20.07.20

Diese Weiterbildung hilft Ihnen dabei, ein Verständnis der verschiedenen Entwicklungsstufen bei Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen zu entfalten. So werden die für viele fremd anmutenden Handlungen verständlich. Sie erwerben Sensibilität für das Thema und befassen sich auch mit möglichen Beschäftigungs- und Betreuungsangeboten.
Je nach Tätigkeitsfeld kommen Sie als Mitarbeiter im Berufsalltag, vor allem in den betreuenden und pflegenden Berufen, immer wieder mit Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen in Berührung. Durch diesen Kurs wird Ihnen der Umgang mit ihnen besser gelingen.

● Lebensphasen
● Körperliche Entwicklung
● Kognitive Entwicklung
● Emotionale und soziale Entwicklung
● Körperlich-sexuelle Entwicklung
● Ausbildung und Beruf
● Selbständige Lebensführung
● Freundschaft, Liebe, Partnerschaft
● Das Erleben von Krisen
● Aggression und Ängste
● Selbstwertgefühl
● Wahrnehmung
● Kommunikation

Gerade für Berufstätige oder Berufseinsteiger im Bereich der Betreuung oder Pflege ist das Thema geistige Behinderung allgegenwärtig und wichtig. Aber auch andere Berufe im Gesundheitswesen kommen damit in Berührung. Mit diesem Kurs sind Sie gut für die jeweiligen Situationen gerüstet.

Dieser Kurs richtet sich an Berufstätige, Wiedereinsteiger oder Berufsneulinge aus dem Bereich des Gesundheitswesens, vor allem aus dem Bereich der Betreuung und Pflege. Aber auch Eltern, Angehörige, Ehrenamtliche oder Schulbegleiter sollen sich angesprochen fühlen.

Trägerinternes Zertifikat bzw. Teilnahmebescheinigung
Unsere Kursbewertung für Sie:
Auf Grundlage des Branchenmonitors von 2019 und der prognostizierten Arbeitsmarktentwicklung für 2020 der Agentur für Arbeit können wir den Kurs empfehlen. Allerdings können wir gegenwärtig keine Aussage zu aktiven Stellen in jobbörsen geben. Wir beraten Sie gerne individuelle zu Ihren Karrierezielen.*
*Dies ist ein automatisierter Text. Wir analysieren den Arbeitsmarkt und bewerten die Relevanz.